Januar 16

Kaufkraft

0  comments

Die Kaufkraft ist ein wichtiger Faktor in der Volkswirtschaft. Diese Kennzahl gibt an, welche Menge an Gütern oder Dienstleistungen die Wirtschaftsteilnehmer mit einer bestimmten Geldeinheit kaufen können. Betrachtet man die Kaufkraft aus betriebswirtschaftlicher Perspektive, so bezieht sich diese Definition auf die Geldmenge, die Privathaushalten oder anderen Wirtschaftsteilnehmern zum Konsumieren zur Verfügung steht.


Tags


You may also like

6 typische Fehler von Investment-Anfängern

6 typische Fehler von Investment-Anfängern

Wie du deine Karriere vor der Rezession sicherst

Wie du deine Karriere vor der Rezession sicherst
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Use this Bottom Section to Promote Your Offer

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim 

>