August 30

Free Float

Der Begriff „Free Float“ bezieht sich auf den Anteil der Aktien eines Unternehmens, der öffentlich gehandelt wird und somit für Investoren auf dem Markt verfügbar ist. Es handelt sich um jene Aktien, die nicht von langfristigen Aktionären wie Gründern, Großaktionären oder institutionellen Investoren gehalten werden. Der Free Float ist wichtig, um die Liquidität und den Handel einer Aktie an der Börse zu bestimmen.

Für Investoren ist der Free Float von großer Bedeutung, da er direkte Auswirkungen auf die Preisbildung, die Volatilität und die Handelbarkeit einer Aktie hat. Ein hoher Free Float bedeutet in der Regel, dass eine größere Anzahl von Aktien für den Handel verfügbar ist, was die Liquidität erhöht. Aktien mit einem hohen Free Float haben tendenziell engere Geld-Brief-Spannen und niedrigere Transaktionskosten, da es einfacher ist, Käufer und Verkäufer zu finden.

Der Free Float beeinflusst auch die Preisvolatilität einer Aktie. Wenn der Free Float niedrig ist und nur wenige Aktien im freien Handel verfügbar sind, können auch kleine Transaktionen große Preisschwankungen verursachen. Ein höherer Free Float kann dagegen dazu beitragen, dass Preisschwankungen moderater ausfallen.

Investoren nutzen den Free Float oft als Indikator für die Marktliquidität und die Attraktivität einer Aktie. Ein Unternehmen mit einem höheren Free Float könnte interessanter sein, da es wahrscheinlich eine breitere Streuung von Investoren und eine größere Handelsaktivität aufweist. Die Berücksichtigung des Free Floats ist wichtig, um informierte Investmententscheidungen zu treffen und die Handelbarkeit einer Aktie zu bewerten.


Tags


Das könnte ebenfalls interessant sein:

>